top of page

3 Erfolgsfaktoren für dein Business

So baust du dein Business nachhaltig auf

Läuft's bei dir grad nicht so, wie es sollte? Daran könnte es liegen...


Es gibt 3 elementare Faktoren, um dein Business nachhaltig aufzubauen:

Dabei ist es total egal, ob du gerade dabei bist in dein Herzensbusiness zu starten oder schon länger dabei bist. Irgendwann wird die Frage aufkommen “warum läuft's grad nicht so bei mir?” - keine Panik, das ist völlig normal. Nur kaum jemand spricht darüber. Also lehn dich zurück, ich habe hier drei Tipps für dich die du unbedingt umsetzen solltest. Check mal für dich ein, wo du noch Luft nach oben hast und aktiv werden darfst. Was ist dein Warum? Wofür stehst du und dein Business? Das ist unglaublich wichtig, denn hier geht es um dein USP - dein Alleinstellungsmerkmal. Der Grund, warum die Menschen dich buchen und niemand anderen. Mein Tipp für dich: Nimm dir ein Blatt Papier und schreibe dir a) 5 Dinge aus die dich als Person ausmachen und b) 5 Dinge, die dir in deinem Business wichtig sind. Wissen deine Wunschkunden, was du anbietest? Wie oft sprichst du über deine Produkte? Hast du überhaupt schon ein Produkt, welches dein Wunschkunde sofort kaufen könnte? Du darfst ruhig täglich über dich und dein Angebot sprechen. Keine Sorge, das wird nicht langweilig. Denn auf deinem Account sind nur Menschen, die sich für dich interessieren. Sie sind schon da, du musst sie nur ansprechen. Egal ob über deine Story oder Beiträge (oder sogar Werbung) - es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, wie du auf dich und deine Produkte aufmerksam machen kannst. Wenn du die Art des Contents variierst, wird's auch nicht langweilig. Versprochen. Tipp: als Story- und Beitragsvorlagen eignet sich Canva super. Wie erreichst du deine Kunden? Wichtig zu wissen ist hier, wer ist überhaupt dein Wunschkunde und wie wirst du gefunden? Zugegeben, eins der schwierigsten Themen überhaupt: die Definition deines Wunschkunden. Tipp: Nimm dir mal ein Blatt Papier und schreibe alle Eigenschaften auf, die dein Wunschkunde verkörpern sollte und wo er/sie aktuell ein Problem hat. Nur so weißt du, wo dein Wunschkunde zu finden ist und wie du ihn ansprechen kannst. Zum Beispiel: Alter, männlich oder weiblich, Hobbies, Familienstand, Beruf… du erstellst quasi einen Avatar deines Wunschkunden. Nun fragst du dich, welches Problem besteht, dass nur du lösen kannst. Geh so sehr ins Detail, wie möglich. Und nun? Ja, es ist Arbeit und dir wird zwischenzeitlich der Kopf qualmen. Aber es sind wichtige Schritte, um dein Business erfolgreich zu führen. Jedenfalls wenn du damit Geld verdienen und sogar davon leben möchtest. Du brauchst Hilfe und weißt nicht, wie du in die Umsetzung kommen sollst? Kein Problem. Ich bin für dich da und unterstütze dich gern in einem 1:1 Coaching, das du jederzeit bei mir buchen kannst. Alles Liebe Yvonne

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page